Körperhaltung verbessern - Institut für mentale Erfolgsstrategien - Erfolgswissen aus der Hirnforschung.

Körperhaltung verbessern

Wie ist Ihre Körperhaltung? Machen Sie den Selbsttest!

Eine schlaffe Körperhaltung kann Schmerzen verursachen, den Energiepegel senken und einen schlechten Eindruck vermitteln. Checken Sie selbst mit einem Handyfoto oder einem zweiten Spiegel, ob bei Ihrem Stand Ohren, Schulter, Hüfte und Knöchel in einer Linie liegen! Falls nicht, können Sie dies einfach korrigieren…

Gleich vorweg: Zum Thema Rücken gibt es viele Mythen, die einer näheren Betrachtung nicht standhalten. So sind es keineswegs die Rückenmuskeln, die für eine bessere Haltung trainiert werden müssen. Auch das klassische “Brust raus-Bauch rein- Schulter zurück” ist wenig effektiv, weil es unnatürlich und steif wirkt – Sie im Alltag in das alte Muster zurückfallen. 

Am Institut für mentale Erfolgsstrategien gehen wir neue Wege. Das Prinzip wirkt von innen nach außen. Entdecken Sie, wie einfach Sie Ihre Wirbelsäule  entstressen und mit einer geraden Körperhaltung durchs Leben gehen. So strahlen Sie mehr Kompetenz aus, erlangen mehr Leistungsfähigkeit und beugen Rückenproblemen vor. 

 

Wir bringen Sie mental aus der Schonhaltung, damit Sie auch körperlich aus der Schonhaltung kommen.

Ihr Nutzen

 

Trainieren Sie mit einfachen mentalen Techniken Ihre optimale innere Haltung, aus der sich eine neue Körperhaltung ergibt. Es geht ganz einfach. So profitieren Sie:

 

  • Sie verhindern einen krummen Rücken
  • Sie entlasten Ihr Zwerchfell – können tiefer atmen  
  • Sie fühlen sich freier und wohler 
  • Sie erlangen mehr Vitalität und Power für Alltag und Beruf
  • Sie erzielen eine souveräne Wirkung und Leadership
 

Ihr Experte 

 

Lange Zeit litt er selbst an Rundrücken und schlaffer Körperhaltung. Dr. Marcus Täuber hat sich wissenschaftlich wie praktisch damit beschäftigt, wie Faszien, Propriozeptoren und Gehirn zusammenwirken. Vieles hat er probiert und ausgetüftelt. Er zeigt Ihnen die effektivsten Strategien, um mit einfachen Mentaltechniken ein neues Körper- und Lebensgefühl zu erzielen. 

Dr. Marcus Täuber ist Autor des Bestsellers “Gedanken als Medizin”. Er beschreibt darin, wie unser Denken den Verlauf von Krankheiten beeinflusst und wie unter anderem Meditation und mentales Training auf Migräne, Rückenschmerz & Co. wirken.  

Mit seinem Projekt “Körperhaltung verbessern” zeigt er, wie Sie in fünf simplen Schritten und mittels Übungen aus der GAM-Meditation (“Gedanken als Medizin”-Meditation) Ihre Wirbelsäule ins Lot bringen. 

Im natürlichen Grundzustand kommen Gedanken, Gefühle und Körper in ein stabiles Gleichgewicht. 

 

 

Bitte beachten Sie, dass keine ärztlichen bzw. physiotherapeutischen Diagnosen oder Behandlungen erstellt werden.
Scroll to Top