Interview mit Wiener Quantenphysiker - Institut für mentale Erfolgsstrategien - Erfolgswissen aus der Hirnforschung.
Pietschmann_Herbert_285x285

Interview mit Wiener Quantenphysiker

Herbert Pietschmann hat eine herausragende Karriere als Quantenphysiker hinter sich. Der gebürtige Wiener war unter anderem 1971 bis 2004 ordentlicher Professor für theoretische Physik an der Universität Wien.

Außerdem ist er Autor zahlreicher Bücher und Vorträge, die sich nicht nur an ein Fachpublikum, sondern auch an eine interessierte Öffentlichkeit wenden. Dabei beschäftigt er sich auch mit Philosophie, Wissenschaftstheorie und Spiritualität.

Hirnforscher Dr. Marcus Täuber hat ihm auf den Zahn gefühlt und folgende Fragen mit ihm diskutiert:

  • Können Sie uns die wesentliche Erkenntnis der Quantenmechanik kurz zusammenfassen
  • Welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
  • Manchmal liest man der „Beobachter schafft die Wirklichkeit“, oder gar „Bewusstsein schafft Materie“. Braucht die Messung einen Beobachter, ein Bewusstsein?
  • In welcher Beziehung stehen Geist und Materie?

Seine Antworten waren faszinierend, fundiert und inspirierend. Das einzigartige Interview wird im nächsten IfMES-Newsletter September 2019 veröffentlicht. Versäumen Sie keinesfalls diese spannende Diskussion und melden Sie sich am besten gleich HIER zum Newsletter an!

 

Foto-Credit: Herbert Pietschmann

Teilen Sie diesen beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Scroll to Top